PETER PIEK
Edition N° 13 

  •  

    Peter Piek, Zwei Köpfe, 2014

    Holzschnitt auf Japanpapier,
    coloriert (gold, silber, gelb, blau)
    Papiermasse: 40 x 30 cm
    Auflage: 12/12
    auf der Vorderseite mit Bleistift signiert und nummeriert

    Preis: CHF 230.-
    (CHF 325.- inkl. Rahmen)

    Bestellen / Order

Peter Piek (*3.4.1983 in Karl-Marx-Stadt) ist ein deutscher Maler, Songwriter, Multiinstrumentalist, Autor und Performancekünstler.

lebt und arbeitet in Leipzig

Sprachheilschule Karl-Marx-Stadt

spielt Gitarre, Klavier und Schlagzeug seit 1993
seit 1994 in verschiedenen Bands

schreibt Songs und malt seit 1995

2000 erste Ausstellungsbeteiligung
2001 erste Einzelausstellung
seitdem zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellung im In- und Ausland

2002 Studium der Malerei and der Hochschule fü Grafik und Buchkunst in Leipzig
verlässt das Studium nach dem Vordiplom als Protest gegenüber der Institution Kunsthochschule

Mitbegründer der unabhängigen Künstlerinitiative Malfront (2003-2007)

seit 2003 zahlreiche Malaktionen:
u.a. Fussbild, Dunkelbilder, Dunkelkammer, Kopfbild, Zeichnen bis der Arzt kommt

Co-Author dreier Bücher:
Das Malbuch (2004), Die Puppenspieler (2007), Die Neue Welt (2009)

Aufspaltung in mehrere Teilpersönlichkeiten 2003 - 2006

2006 Wiedervereinigung unter einem neuen Namen: Peter Piek

2006 erstes Studioalbum: Say Hello To Peter Piek

2006 erste Deutschlandtour

seit 2008 zahlreiche Konzerttourneen im In- und Ausland
ua. in Deutschland, den USA, Großbritannien, Italien,
Frankreich, Spanien, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien

2008 erhält als erster Maler überhaupt das Malfrontdiplom für Malerei

seit 2009 zahlreiche Musikmalaktionen mit Publikum:
u.a. Halle Saale Action 2009, Heerlen Painting Move 2009,
Raschau Festival Paint 2010, Seattle Moment Of Creation 2011

2010 zweites Studioalbum: I Paint It On A Wall
seit Herbst 2010: Runde, drehbare, schwerelose Bilder

2012 gründet temporäres Kulturzentrum im Schweizer Bern, PPZK Bern
erste China Tour

2013 drittes Studioalbum Cut Out The Dying Stuff
Ausstellungen in Barcelona, New York und Kiel
erste installative Arbeiten

 

www.peterpiek.de

 

Release-Apéro

7. April 2014
 

Infos: info@dodell.ch

Visit us on Facebook

 

Mit herzlichem Dank für die Unterstützung an die Jakob und Liselotte Farner Stiftung,
Druckere Haller + Jenzer in Burgdorf